Studienfinanzierung

© Izabela Harbur/iStock.com

So ein Pharmaziestudium kostet richtig viel Geld.

Zum einem entstehen dem Staat Kosten durch die Finanzierung der Studienplätze.

Doch auch die Pharmazie-Studenten müssen ihren Anteil beitragen. Während des Studiums entstehen:

  • Semester-Gebühren (für Wohnheime, Mensen, ÖPNV-Tickets, StuRa etc.)
  • Lebenshaltungskosten (für Wohnung, Nahrung, Kleidung etc.)
  • Lehrmaterialien (für Bücher, Kopien, Laborgeräte, Chemikalien etc.)
  • verlorene Arbeitszeit (im Vergleich zu Personen, die eine bezahlte Ausbildung machen)

 

 

Daher ist eine gute, strukturierte Planung zur Vermeidung von Zusatzsemestern wichtig.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten bieten sich für Pharmazie-Studenten?

Die Lösungen

© Justin Horrocks/iStock.com


Hier finden Sie Infos über:

 

 

x

pharma4u Premium-Login

Treten Sie ein in Ihren persönlichen Premium-Bereich auf pharma4u.de

Sie haben noch keinen Premium-Zugang?

Jetzt Premium-User werden