Die Arbeitskreise

pharma4u hat für Sie die Arbeitsgruppen der einzelnen Studienorte in Deutschland zusammen getragen. Je Stadt sind die Arbeitskreise nach Pharmazeutischen Fächern gruppiert.

Neben einer kurzen Beschreibung des Forschungsgebiets (sofern Informationen erhältlich), gelangen Sie hier über einen Hyperlink direkt zum Arbeitskreis.

Für die folgende Auflistung kann die Vollständigkeit sowie Richtigkeit der Texte und weiterführenden Links nicht gewährleistet werden. Die Informationen stellen den öffentlich zugänglichen Kenntnisstand dar und werden regelmäßig überprüft, dennoch ist nicht auszuschließen, dass etwas übersehen oder unpräzise dargestellt wird.

Bitte nutzen Sie für ausführliche Informationen den Kontakt über die angegebenen Links bzw. über die Webseiten der jeweiligen Institutionen. Bitte zögern Sie nicht, uns umgehend auf Unvollständigkeiten, nicht mehr gegebene Aktualität oder Fehlinformationen hinzuweisen. Auf diese Weise können Änderungen sofort eingearbeitet werden.

(Letzte Aktualisierung: Juli 2021)

Berlin

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Matthias F. Melzig Isolation, chemische Charakterisierung und Wirkung von Naturstoffen höherer Pflanzen; Naturstoffen als Enzymhemmer (u.a. Proteasen, Amylasen); Molekulare Wirkungsmechanismen von ausgewählten Triterpenderivaten Link
Biologie Priv.-Doz. Dr. Kristina Jenett-Siems Traditionelle Heilpflanzen; Phytochemische Charakterisierung; Untersuchung in verschiedenen Bioassays für den Erhalt von Informationen über die pflanzlichen Sekundärmetabolite Link
Chemie Prof. Dr. Gerhard Wolber In-silico Vorhersage von Arzneistoffwirkungen durch virtuelles Screening; Modellierung von Struktur-Aktivitätsbeziehungen Link
Chemie Prof. Dr. Jörg Rademann Entwickung neue Methoden zur Identifizierung und Optimierung von Protein-Liganden durch Fragmentligation und Fragmentligation Assays; Die meisten Protein-Targets der Gruppe sind krankheitsbezogene Enzyme, einschließlich Proteasen und Phosphatasen, zu klinischen Indikationen wie Krebs, Alzheimer, Tuberkulose und SARS Link
Chemie Prof. Dr. Maria Kristina Parr Pharmazeutische Analytik mit Schwerpunkt Chromatographie mit massenspektrometrischer Detektion (MS, LC-MS, GC-MS); Untersuchung von zwei Hauptbereichen: Charakterisierung pharmakologisch aktiver Wirkstoffe/ deren Analytik in Präparaten sowie pharmazeutische Bioanalytik Link
Chemie Prof. Dr. Daniel Klinger Synthese mit Kombination aus Polymerchemie und Kolloidalchemie mit dem Schwerpunkt der Materialwissenschaften und der Nanopharmazie Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. rer. nat. habil. Charlotte Kloft Patientengruppenspezifische Optimierung der Arzneimitteltherapie; Interaktionen zwischen Patienten und Arzneimitteln; Durchführung verschiedener Arten von Studien; Therapeutische Felder, um die es hauptsächlich geht: Onkologie, Alzheimer-Demenz, Intensivmedizin, Pädiatrie Link
Pharmakologie Prof. Dr. Monika Schäfer-Korting Erforschung potentieller neuer sowie bereits etablierter Pharmaka zum therapeutischen Einsatz bei Hauterkrankungen (Ekzeme und Psoriasis vulgaris); Untersuchungen zur Aufnahme und Metabolisierung von Substanzen in der Humanhaut sowie in Hautmodellen; Partikuläre Trägersysteme als hautspezifische Wirkstoffapplikation; Fluoreszenzkorrelationsspektroskopie als neuartiges Detektionsverfahren Link
Technologie Prof. Dr. Roland Bodmeier Neuartige Arzneistoff-Freisetzungs-Systeme mit kontrollierter Freisetzung (Perorale Systeme, Mikroverkapselung etc.) Link
Technologie Prof. Dr. Rainer H. Müller Formulierung schwer löslicher Arzneistoffe mittels Lipid-Nanopartikel und Nanokristallen; i.v.-Drug-Targeting mittels differentieller Proteinabsorption Link
       

Bonn

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Gabriele M. König Ermittlung neuartiger Leitstrukturen mit pharmakologischer Wirkung aus der Natur; Identifizierung bakterieller Quellen dieser Bestandteile sowie die Analyse der entsprechenden Biosynthese-Wege, um auf eine mögliche Modifizierung einer Struktur zu schließen Link
Biologie Prof. Dr. Evi Kostenis / Gastprofessor Dr. Gomeza G-protein gekoppelte Rezeptoren und Neurotransmitter-Rezeptoren; Ziel: Einblick in die molekulare Funktionsweise der Rezeptoren und Transporter zu bekommen, um somit auf neue therapeutische Ansätze zu schließen. Link
Chemie Prof. Dr. Christa E. Müller Entwicklung Subklassen-selektiver Adenosinrezeptor-Liganden; Pyrimidinnucleotid-sensitive P2-Rezeptoren; Extrazelluläre membranständige Enzyme, die am Nucleotid-Metabolismus beteiligt sind Link
Chemie Prof. Dr. Michael Gütschow Covid-19-Forschung, Development of PROTACs, Development of low-molecular inhibitors of human cysteine and serine proteases, Characterization of the key role of the membrane-bound type II transmembrane serine protease matriptase-2 in iron homeostasis, Mechanism of the enzyme-inhibitor interactions, enzyme kinetics, e.g. analysis of the reactions of enzymes with mechanism-based inhibitors and artificial substrates Link
Chemie PD Dr. Anke Schiedel Orphan-Rezeptoren, also GPCRs deren endogene Liganden bislang unbekannt sind; Ziel ist es, Rezeptoren zu deorphanisieren und neben dem endogenen Liganden weitere Agonisten und Antagonisten zu finden; Molekularbiologie (u.a. PCR, Mutagenese, Klonierung, Real-Time-PCR); pharmakologische Untersuchungen (u.a. Radioligand-Bindungsassays, funktionelle Assays wie cAMP-Akkumulationsassays, Calcium-Ionen-Mobilisationsassays, beta-Arrestin-Assays) Link
Chemie Prof. Dr. Gerd Bendas molekularen Mechanismen bei der Metastasierung von Tumorzellen; Wirkmechanismen von Antibiotika an bakteriellen Membranen und deren Simulation; verschiedene zelluläre Targeting-Strategien mittels liposomaler Techniken; Untersuchung der molekularen Mechanismen der Zytostatikaresistenz von Tumoren und therapeutische Möglichkeiten zu deren Überwindung Link
Chemie Prof. Dr. Finn Kristian Hansen Epigenetische Wirkstoffforschung sowie klassische organischen Synthese, moderne Synthesemethoden wie Festphasensynthese, Mikrowellensynthese und Mehrkomponentenreaktionen. Screening der Aktivität der synthetisierten Verbindungen in zielbasierten biochemischen Assays. Link
Chemie Prof. Dr. Michael Wiese (em.) Multi Drug resistance (MDR) im Zusammenhang mit Chemotherapie; Entdeckung neuer MDR-Modulatoren; Analyse der Interaktion zwischen ABC-Transportern und deren Modulatoren; Analyse von Struktur-Aktivitäts-Beziehungen mittels Computer-basierter Modellierung und 3d-QSAR-Methode Link
Chemie Prof. Dr. Erhard Röder Isolierung und Strukturaufklärung natürlicher Toxine aus Heil- und Nutzpflanzen; Nachweis von Pyrrolizidin-Alkaloiden mittels mikro- und bioanalytischen Methoden Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Ulrich Jaehde Optimierung der Therapie onkologischer Erkrankungen (insbesondere mit Platin-Komplexen); Pharmazeutische Betreuung von onkologischen Patienten; Erkennung und Überwindung von Chemoresistenz; AMTS in Alten- und Pflegeheimen; AMTS bei onkologischen Patienten; Entwicklung pharmazeutischer Dienstleistungen zur Verbesserung der AMTS Link
Pharmakologie Prof. Dr. Klaus Mohr Prinzipien der Wirkstoff-Rezeptor-Interaktion auf molekularer Ebene bei G-Protein gekoppelten Rezeptoren, insbesondere muskarinische Acetylcholinrezeptoren; Allosterisches Wirkprinzip als therapeutischer Ansatz sowie Zugang zum Einblick in die molekularen Grundlagen der Interaktion Link
Sonstige Prof. Dr. rer. nat. Hans-Georg Sahl ?Lantibiotika und andere antibiotische Naturstoffe?; ?Defensine, Peptide der Infektabwehr?; ?Die funktionelle Organisation der Zellwandbiosynthese in Staphylokokken?; ?Peptidoglykanbiosynthese bei zellwandlosen Bakterien: Die Chlamydien-Anomalie" Link
       
       

Braunschweig

Fach Name Forschungsthemen  
Chemie Prof. Dr. Conrad Kunick Synthese chemischer Strukturen für Entwicklung molekulare Sonden in biologischen Testsystemen (insbesondere Proteinkinasen); Optimierung biologisch aktiver Verbindungen; Untersuchung von molekularen Wirkungsmechanismen sowie Struktur-Wirkungsbeziehungen Link
Chemie Prof. Dr. Ingo Ott Entwicklung neuartiger Wirkstoffe zur Behandlung von Krebserkrankungen; Hauptfokus liegt auf der Entwicklung metallbasierter Pharmakophore und der Beschreibung von Struktur-Aktivitäts-Beziehungen für Metallwirkstoffe Link
Chemie Prof. Dr. Hermann Wätzig Pharmazeutische Analytik mit Schwerpunkt auf Trenntechniken (Kapillarelektrophorese, HPLC, Massensprektrometrie, Protein und Proteomanalytik); Qualitätssicherung biotechnologisch hergestellter Arzneistoffe; Statistik in der Qualitätskontrolle Link
Chemie Prof. Dr. Knut Baumann Kodieren chemischer Moleküle, Erstellen und validieren chemoinformatischer Modelle, Auswertung analytischer und bioanalytischer Daten Link
Pharmakologie Prof. Dr. Sönke Behrends Diversität der Stickstoffmonoxid (NO)-Rezeptoren; Entwicklung potentieller Medikamente, die an NO-Rezeptor(-Untertypen) angreifen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Stephan Scherneck Untersuchung des Zusammenspiels von genetischen Faktoren und Umwelteinflüssen auf die Pathogenese des Gestationsdiabetes; Entwicklung von Modellen für Untersuchung gestörter Stoffwechselvorgänge; Identifizierung neuer Targets, die die Entstehung des Gestationsdiabetes beeinflussen und Identifizierung von Biomarkern, die auf ein erhöhtes Erkrankungsrisiko hinweisen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Ingo Rustenbeck Biphasische Kinetik der Insulinsekretion Link
Technologie Prof. Dr. Christel Müller-Goymann Kolloide Drug-Delivery-Systeme (Nanopartikel, Liposomen, Mizellen); Einfluss dieser Systeme auf Strukturen der menschlichen Haut bzw. Zellkonstrukte Link
Technologie Prof. Dr. Heike Bunjes Entwicklung und Charakterisierung von Arzneistoffträgern auf Basis wässriger kolloidaler Lipiddispersionen; Erhöhung der Verfügbarkeit schwer löslicher Arzneistoffe für verschiedene Applikationswege; Physikochemische Eigenschaften unterschiedlicher Nanopartikel sowie ihre pharmazeutische Anwendbarkeit; Detaillierte Untersuchungen der bearbeiteten Trägersysteme (Ultrastruktur, Wirkstofffreisetzung, Testung an Zellkulturmodellen Link
Technologie PD Dr. Stephan Reichl In-vitro-Zellkulturmodelle epithelialer Barrieren, im Besonderen von der humanen Cornea und dem Nasenepithel; Biomaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen (Schwerpunkt: humanes Haarkeratin); Neuartige Hilfsstoffe zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit von Arzneistoffen mittels Beeinflussung der Tight junctions Link
Geschichte der Pharmazie Prof. Dr. Bettina Wahrig Neben der Lehre werden in der Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte aktiv Forschungsprojekte bearbeitet und unterstützt. Link

Düsseldorf

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Rainer Kalscheuer   Link
Biologie Prof. Dr. Claus M. Paßreiter Phytochemische Untersuchungen bestimmter Gattungen (Neurolaena, Erythrina, Ligusticum, Meum); Untersuchungen über die biologische Aktivität von Sesquiterpenlactonen sowie weitere Sekundärstoffe aus Pflanzen gegenüber dem Schadorganismus Spodoptera litura; Antitumorale Aktivität bestimmter Flavonoide und Isoflavonoide; Biologische Aktivität ätherischer Öle Link
Chemie Prof. Dr. Matthias Kassack Biomolekulares Screening an G-Protein gekoppelten Rezeptoren; Erforschung von Mechanismen der Resistenzentwicklung von Tumorzellen gegenüber Platinkomplexe; Untersuchungen an P2Y-Rezeptoren (Nukleotid-Rez.) Link
Chemie Prof. Dr. Holger Stark Medizinische Chemie an: Selektiven Dopaminrezeptor-Liganden, Histaminrezeptor-(Radio)-Liganden und NMDA-Modulatoren Link
Chemie Prof. Dr. Thomas Kurz Entwicklung von Wirkstoffen gegen vernachlässigte Erkrankungen (Schlafkrankheit, Malaria) auf Basis verschiedener molekularer Mechanismen; Pflanzenschutz; Mikrowellenchemie Link
Chemie Prof. Dr. Holger Gohlke Bioinformatik; Theoretische Betrachtung von Interaktionen, an denen Makromoleküle beteiligt sind Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. med. Stephanie Läer Klinische Pharmazie in der Pädiatrie u.a. Link
Technologie Prof. Dr. Peter Kleinebudde Erforschung innovativer und klassischer Hilfsstoffe; Herstellung und Charakterisierung von durch Feucht- bzw. Schmelzextrusion hergestellter Pellets; Walzenkompaktierung, Prozesssteuerung, Charakterisierung der Produkte, Vergleich zur Tablettierung; Coating-Prozesse, Charakterisierung der Produkte Link
Technologie Prof. Dr. Jörg Breitkreutz Arzneizubereitungen speziell für Kinder und Senioren; Individualisierte Arzneimitteltherapie in Bezug auf Arzneiformen; Orphan Drugs; Pharmakokinetik von Hilfsstoffen; Berechnungen zu Moleküleigenschaften; Technologien in der Prozessanalytik; Arzneimitteluntersuchung, analytische Geräte Link
Technologie Junior-Professor Dr. Michael Hacker Makromer-basierte bioabbaubare Materialien für die kontrollierte Wirkstofffreigabe und die regenerative Medizin, generative Fertigung von Zellträgern und Implantaten aus Makromer-basierten Materialien, Bioprinting, injizierbare und Stimulus-responsive Hydrogele, bioaktive Zwei-Komponenten-Hydrogele, Nanopartikel und DNA/RNA-Vektoren, hierarchische Drug-Delivery-Systeme Link
Technologie Dr. Julian Quodbach 3-D-Druck, Filament-Extrusion, Orale Filme, Link
Technologie Dr. Raphael Wiedey Orale Applikation von schlecht löslichen Arzneistoffen Link

Erlangen

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Wolfgang Kreis Biosynthese der Herzglykoside; Enzyme in und aus pflanzlichen Drogen; Analytik und Standardisierung von Phythämagglutininen (Lektine); Pflanzenbiotechnologie (Zell- und Gewebekultur) Link
Chemie Prof. Dr. Peter Gmeiner G-Protein gekoppelte Rezeptoren; Forschung über Liganden an Neurorezeptoren; ZNS-aktive Wirkstoffe; Spezifische Radioliganden im Zusammenhang und Kooperation mit der Nuklearmedizin; Wirkstoffsynthese mittels Festphasen (Click-Linker); Wirkstoffe gegen Prion-Erkrankungen; Tet-R-Modulatoren (Tetracyclin controlled receptors) (SFB-Projekt) Link
Chemie Prof. Dr. Jutta Eichler Untersuchungen zu Protein-Protein-Interaktionen basierend auf synthetischer Nachahmung von Proteinbindetaschen; HIV-1-Proteinstrukturen, Wechselwirkungen vom Cytokin-Rezeptor gp130 mit viralem Interleukin-6, Inhibitor-Wechselwirkungen mit Acetylcholin-Esterase Link
Chemie Prof. Dr. Markus Heinrich Organische Chemie; Radikalische Reaktionen; Entwicklung und Charakterisierung von Modulatoren des US28 Rezeptors; Entwicklung und Charakterisierung von dualen Liganden am Histamin H1 und H4 Rezeptor Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Susanne Mühlich Charakterisierung neuartiger Wirkstoff-Targets für die Tumortherapie und Aufklärung der zugrundeliegenden molekularen Wirkmechanismen und Optimierung der Pharmakotherapie für bestimmte Patientengruppen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Martin Fromm Gründe für interindividuelle Unterschiede in der Wirkung von Arzneimitteln im menschlichen Körper und Optimierung der Wirkung; Drug transporter (OATPs, OCTs, BCRP, P-glycoprotein, MRPs); Intestinal and hepatic drug metabolism; Pharmacogenomics Link
Pharmakologie Prof. Dr. Jörg König Zellmodelle für die Analyse von proteinvermittelten Transportprozessen durch Zellmembranen; Untersuchung der funktionalen Konsequenzen von genetischen Variationen in Genen, die für Transportproteine kodieren; Untersuchung der Rolle von Transportprozessen bei Arzneimittelinteraktionen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Andreas Ludwig Struktur und Funktion von HCN-Kanälen (hyperpolarization-activated cyclic nucleotide-gated cation channel) mit Hilfe molekularbiologischer sowie elektrophysiologischer Methoden und Tierversuchen Link
Pharmakologie Prof. Dr. med. Renke Maas Molekulare Charakterisierung von Arzneimittel-Transportproteinen; Expression und Funktion von Aufnahme­transportern im Gastrointestinaltrakt; Pharmakogenomik; Molekulare und klinische Charak­terisierung von Therapiezielen im L-Arginin-NO-Nitrat-Stoffwechsel; Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) Link
Pharmakologie PD Dr. Juliane Stieber Ionenkanäle des Herzens (HC-Kanäle/If-Strom, L-Typ-Calciumkanäle, Ryanodin-Rezeptoren) mit Methoden des in-vivo EKGs und Blutdruckmessung bei Nagetieren, der Elektrophysiologie sowie der Molekularbiologie Link
Pharmakologie PD Dr. med. Oliver Zolk Pharmakogenomik im Bereich: Variationen von Genen, welche in Transport und/oder Metabolismus involviert sind und der Zusammenhang zu unterschiedlichem Ansprechen auf kardiovaskuläre Arzneistoffe; Zusammenhang von Polymorphismen bei Kandidatengenen, die für die Diagnose kardiovaskulärer Erkrankungen in Frage kommen Link
Technologie Prof. Dr. Dagmar Fischer Entwicklung natürlicher und synthetischer Mikro- und Nanoträger für den Wirkstofftransport im Bereich Infektionen, Entzündungen und entzündungsbedingte Erkrankungen sowie Alterung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf biopharmazeutischen Testsystemen nach dem 3R-Prinzip, um den Lebenszyklus von Drug Delivery Systemen und den Einfluss der physiologischen Umgebung zu untersuchen. Darüber hinaus werden Nanosicherheits- und Safe-by-Design-Konzepte sowie Qualitätssicherungskonzepte bereitgestellt. Link
       

Frankfurt

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Robert Fürst Charakterisierung neuer entzündungshemmender Naturstoffe und Extrakte sowie Aufkärung ihrer molekularen Wirkmechanismen Link
Biologie Prof. Dr. Rolf Marschalek Untersuchungen zu Hochrisiko Akute Lymphatische Leukämien (ALL) bei Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen verursacht durch MLL-Translokationen in Hinblick auf therapeutische Maßnahmen, Diagnose und molekulare Pathomechanismen Link
Chemie Prof. Dr. Stefan Knapp Entwicklung und Charakterisierung von selektiven Inhibitoren; Hauptfokus: Eingriff in die posttranslationale Modifikation und Proteinkinasen Link
Chemie Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz Medizinische Chemie von PPAR- und FXR-Rezeptoren (Nukleare Rezeptoren); Inhibitoren der mikrosomalen Prostaglandin-E-Synthase; Untersuchungen und Charakterisierung Pflanzlicher Arzneimittel und Naturstoffe Link
Chemie Prof. Dr. Dieter Steinhilber Etablierung neuer Testsysteme und neuer Konzepte zur Entwicklung von Antirheumatika; Physiologie und Pharmakologie der 5-Lipoxygenase Link
Chemie Prof. Dr. Axel Helmstädter Arzneimittelgeschichte; Geschichte der Komplementärmedizin; Geschichte der Krankenhauspharmazie sowie der Klinischen Pharmazie und Pharmaceutical Care; Geschichte der Pharmazeutischen Technologie und der Arzneiformen Link
Chemie Prof. Dr. Eugen Proschak Rationales Design von Multi-Target-Medikamenten; Fragment-basiertes Wirkstoffdesign; Design von Lipid-Signal-Modulatoren Link
Pharmakologie Prof. Dr. Jochen Klein Neurodegeneration und ihre Beeinflussung durch Medikamente; Methodisch angewendet werden Zellkulturmodelle, isolierte Organe sowie ganze Tiere Link
Pharmakologie Prof. Dr. Dr. Achim Schmidtko Charakterisierung der zellulären und molekularen Mechanismen der Schmerzverarbeitung; Charakterisierung NO- und cGMP abhängiger Mechanismen; Reaktive Sauerstoffspezies als Signalmediatoren neuropathischer Schmerzen; Untersuchung der Lokalisation und funktionellen Bedeutung von Kaliumkanälen im nozizeptiven System Link
Technologie Prof. Dr. Maike Windbergs Innovative Technologien für Design und Herstellung von Advanced Drug Carriers; Prädiktive zell- und gewebebasierte In-vitro-Modelle als 3R-Alternativen (replace, Reduce, Refine) zu Tierversuchen, insbesondere zur Behandlung pathophysiologischer Zustände; analytische Bildgebungsverfahren, die es ermöglichen, qualitative und quantitative Daten nicht-invasiv zu erfassen Link
Technologie apl. Prof. Dr. Hanns-Christian Mahler Protein Aggregation und Partikelformulierung; Protein-Stabilisierung; Hilfsstoffe und Hilfsstoffstabilität Link
       

Freiburg

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Andreas Bechthold Herstellung neuer Arzneistoffe mittels kombinatorischer Biosynthese; Klonierung und Charakterisierung von Antibiotika-Biosynthese-Genclustern; Aufklärung der Funktion der in den Clustern gefundenen Glycosyltransferasegene und der gefundenen Gene, die für Enzyme kodieren, die Modifikationsreaktionen katalysieren; Design hybrider Glycosyltransferasegene mit veränderter Substratspezifität und Einsatz dieser Gene in der kombinatorischen Biosynthese; Forschung zu Antibiotikaresistenz-Mechanismen; Untersuchung der Struktur-Wirkungsbeziehungen glycosidierter Naturstoffe Link
Biologie Prof. Dr. Gunhild Layer Isolierung, Strukturaufklärung, Testung, Aufklärung der Wirkmechanismen und Struktur-Wirkungs-Beziehungen von antiphlogistisch und antitumoral wirkenden Naturstoffen sowie die Suche nach neuen Leitstrukturen; Hemmung der neutrophilen Elastase durch sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe; Untersuchung der Bioverfügbarkeit von Naturstoffen; Untersuchung zu biologischen Effekten von Partikel-Emissionen und Aschen aus der Biomasseverbrennung Link
Chemie Prof. Dr. Jennifer Andexer Strukturelle und mechanistische Charakterisierung von Chorismatasen Link
Chemie Prof. Dr. Manfred Jung Chemische Epigenetik, Wirkstoffforschung und Bioanalytik; Synthese und Untersuchung der Hemmstoffe zinkabhängiger Histon-Desacetylasen (HDACs), NAD+-abhängiger Histon-Desacetylasen (Sirtuine), Histon-Acetyltransferasen (HATs) und Argininmthyltransferasen (PRMTs) Link
Chemie Prof. Dr. Michael Müller Identifikation und Charakterisierung biokatalytischer Systeme, die eine regio- und stereoselektive intermolekulare oxidative Phenolkupplung katalysieren; Untersuchung Thiamindiphosphat-abhängiger Enzyme in Hinblick auf ihr Potential asymetrische C-C-Bindungen zu knüpfen und Erforschung neuer Carboligations-Reaktionen zur Findung neuer Biokatalysatoren für die Synthese; Untersuchung NADPH-abhängiger Oxidoreduktasen Link
Chemie PD Dr. Wolfgang Hüttel α-Ketosäureabhängige Enzyme als Katalysatoren für selektive Oxidationen Link
Chemie Prof. Dr. Christoph Lönarz Epigenetik Link
Pharmakologie Prof. Dr. Gudula Schmidt Pharmakologie, Toxikologie und Zellbiologie bakterieller Toxine; Aufklärung der molekularen Wirkmechanismen, der Struktur-Aktivitätsanalyse der Toxine, Untersuchung der Bindung und des Transports der Toxine in die Zielzelle und die Untersuchung der funktionellen Konsequenzen der Toxinwirkungen auf die spezifischen Eigenschaften der eukaryonten Zielproteine; Signaltransduktion kleiner GTPasen; Struktur- und Funktionsanalyse spannungsabhängiger Calciumkanäle Link
Pharmakologie Prof. Dr. Sebastian Arnold Transcriptional and epigenetic control of cell lineage specification; Control of embryonic morphogenesis; Molecular functions of Tbx-Transcription factors Link
Pharmakologie Prof. Dr. Lutz Hein Epigenetik der chronischen Herzinsuffizienz; Funktion von MECP2 und weiteren epigenetischen Mechanismen im Herzen; Transkriptionelle Kontrolle bei chronischer Herzinsuffizienz und kardialer Erholung; Zelltyp-spezifische Funktion von Mineralkortikoidrezeptoren Link
Pharmakologie Prof. Dr. Bela Szabo Epigenetik der chronischen Herzinsuffizienz; Funktion von MECP2 und weiteren epigenetischen Mechanismen im Herzen; Transkriptionelle Kontrolle bei chronischer Herzinsuffizienz und kardialer Erholung; Zelltyp-spezifische Funktion von Mineralkortikoidrezeptoren Link
Technologie Prof. Dr. Heiko Heerklotz Liposomen: Herstellung und Analytik und Liposomale Modellmembranen; Neue Therapieansätze mit Nanocarriern; Beeinflussung der Wirkstoff-Aufnahme aus dem Darm Link
Technologie Prof. Dr. Regine Süss Nanopartikuläre Drug-Delivery-Systeme: Liposomen, Lipoplexe; Genterapie und Tumortargeting; Upscaling Technologien; Herstellung nach AMG im GMP-Labor Link
       

Greifswald

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Sebastian Günther Gewinnung und Analytik pharmakologisch aktiver Naturstoffe aus terrestrischen und marinen Pilzen, Cyanobakterien, Mikroalgen und höheren Pflanzen Antibiotika und Schwermetallrückstandsanalytik Analytik und biologische Testung ausgewählter Phytopharmaka Innovative zelluläre Testsysteme Kultivierung von Cyanobakterien, Mikroalgen, Pilzen (marine und terrestrische) und Säugerzellen Link
Chemie Prof. Dr. Andreas Link Entwicklung neuer effizienter Synthesemethoden von Molekülsammlungen; Polymerunterstützte Parallelsytnhese in Lösung für die Bereitstellung von Testsubstanzen für das Arzneistoffscreening und pharmakologische Experimente; Der Fokus liegt auf der Untersuchung des Verständnis von Schmerzdämpfung und Krebserkrankungen auf molekularer Ebene Link
Chemie Prof. Dr. Patrick J. Bednarski Design, Synthese, Analytik, Biotransformationen und In-Vitro-Testung von neuartigen, selektiv wirkenden Antitumorverbindungen (v.a. die Entwicklung photoaktivierbarer Pt(IV)-Prodrugs für die Therapie von Lungen-, Mund-, Speiserohr-, Harnblasen und Hautkrebs) Link
Chemie Prof. Dr. Ulrike Garscha Pharmazeutische Bioanalytik Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Christoph Ritter Bedeutung von Transportproteinen für die Entwicklung einer Therapieresistenz; Bedeutung von Signalnetzwerken für die Entwicklung von Therapieresistenz; Bewertung von Wechselwirkungen zwischen Chemotherapeutika und pflanzlichen Präparaten der Komplementärmedizin; Bewertung von Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und Nahrung; Pharmazeutische Betreuung eingeschränkt mobiler Patienten Link
Technologie Prof. Dr. Sandra Klein Biorelevante Freisetzungsuntersuchungen; Entwicklung von Freisetzungsvorhersagemodellen von Arzneiformen für spezielle Patientengruppen (u.a. in der Pädiatrie und der Geriatrie; Verbesserung der Bioverfügbarkeit von schwer löslichen Arzneistoffen mit Hilfe verschiedener Polymere und Cyclodextrine Link
Technologie PD Dr. Anne Seidlitz Forschung zu parenteralen Arzneiformen mit einem Fokus auf Produktentwicklung; Biorelevante Freisetzungsuntersuchungen Link
Technologie Prof. Dr. Werner Weitschies Untersuchung des Verhaltens verschiedener Arzneiformen im Magen-Darm-Trakt; In-Vivo-Testung von Arzneimittelabgabesystemen; Entwicklung realistischer In-Vitro-Freisetzungsmodelle; Neuartige orale Arzneiformen; Transportsysteme im Magen-Darm-Trakt; Implantate die mit 3D-Printer hergestellt wurden Link
       

Halle

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Timo Niedermeyer Biogene Arzneistoffe Link
Biologie Prof. Dr. Jörg Degenhardt Biosynthese von Terpenen in Lippenblütlern; Evolution der Diversität pflanzlicher Naturstoffe; Funktion von Terpenen bei der Verteidigung der Pflanze; Regulation der Terpenbiosynthese Link
Biologie Prof. Dr. Björn Junker Analyse des metabolischen Stoffflusses in Thymianthychomen, in Escherichia Coli und in Säugetierzellen Link
Biologie Prof. Dr. Alain Tissier - Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Glanduläre Trichome und Isoprenoidbiosynthese; Phenylpropanoidstoffwechsel & Proteinbiochemie; Jasmonatfunktion & Mykorrhiza; Synthetische Biologie Link
Chemie Prof. Dr. Andreas Langner (Abteilung Biochemische Pharmazie) Entwicklung neuer Substanzen für die liposomale Gentransfektion; Synthese und Charakterisierung bipolarer Phospholipide; Entwicklung und Charakterisierung von MDR-Modulatoren und von Modulatoren der Biosynthese von Lipidmediatoren; Untersuchungen zur Biotransformation und Toxizität von Wirkstoffen an Keratinozyten; Synthese von komplexen und modifizierten Ceramiden und Heterozyklen mit potentieller biologischer Aktivität Link
Chemie Prof. Dr. Wolfgang Sippl (Abteilung Medizinische Chemie) Strukturbasiertes Design und virtuelles Screening an Histon-modifizierenden Enzymen; Entwicklung von epigenetischen Hemmstoffen als neuartige anti-parasitäre Arzneistoffe; Virtuelles Screenig auf der Basis von Homologiemodellen; Entwicklung und Vergleich biochemischer Assays zur Bestimmung der Aktivität potentieller Myt1 Kinaseinhibitoren Link
Chemie Prof. Dr. Peter Imming (Abteilung Pharmazeutische Chemie) Arzneistoffsynthese, -analyse und -charakterisierung von Arachidonsäuremimetika, Protoberberin-Alkaloiden, Tuberkulostatika; Stabilie organische Radikale als ESR-Spinsonden; NIR-Spektroskopie und pharmazeutische Qualitätskontrolle sowie Arbeiten zum Ph. Eur. und DAB; Klassifizierung von Arzneistoffen nach ihrem Wirkmechanismus; Pharmazeutische Aspekte von Tee-Inhaltsstoffen Link
Chemie Prof. Dr. Andreas Hilgeroth (Abteilung Wirkstoffentwicklung und - analytik) Photochemische Synthesen (Festkörperchemie, Topochemie); Entwicklung, Charakterisierung, Struktur-Wirkungs-Beziehung und In-vitro Testung neuartiger nicht-peptidischer HIV-1 Proteaseinhibitoren; Entwicklung, Charakterisierung und Struktur-Wirkungs-Beziehung neuartiger Modulatoren der Multidrug-Resistance in Krebszellen; Entwicklung, Charakterisierung und Struktur-Wirkungs-Beziehung selektiver Proteinkinase-Inhibitoren; Bioanalytische Charakterisierung neuartiger Wirkstoffe Link
Chemie Prof. Dr. Andrea Sinz (Abteilung Pharmazeutische Chemie und Bioanalytik) Chemische Vernetzung/MS-Strategie zur Aufklärung von Protein-3D-Strukturen und zur Kartierung von Protein-Protein-Interaktionen Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Ralf Anton Benndorf Rolle G Protein-gekoppelter Rezeptoren im Prozess der Angiogenese; Dynamische Bildgebung zur Darstellung von Angiogenese-Prozessen in vitro; Vaskuläre Thromboxan A2-Rezeptoren in der Pathogenese der endothelialen Dysfunktion und Atherosklerose; Isoprostane als Biomarker und Mediatoren kardiovaskulärer Erkrankungen; Pharmakogenetik von ATP-Binding Cassette (ABC)-Transportern Link
Pharmakologie Prof. Dr. Sonja Keßler Charakterisierung von Pathomechanismen bei entzündlichen Erkrankungen und Tumorerkrankungen. Hierbei ist insbesondere ein Zusammenhang zwischen metabolischen und inflammatorischen Prozessen und der entsprechenden Signaltransduktionswege von Interesse. Ein Schwerpunkt liegt in der Rolle von RNA-bindenden Proteinen und nicht-kodierenden RNA Link
Technologie Prof. Dr. Markus Pietzsch (AG Aufarbeitung biotechnischer Produkte) Entwicklung von Enzymen für die zielgerichtete Modifikation und Aufarbeitung therapeutischer Proteine und Enzyme; Untersuchung der Proteinkristallisation als Reinigungsverfahren; Entwicklung formaldehydfreier Bindemittel auf Proteinbasis Link
Technologie Prof. Dr. Thomas Groth (AG Biomedizinische Materialien) Nanostrukturierung von Biomaterialoberflächen durch Verwendung von Nanosphärenlithographie, Laserinterferenzlithographie und Elektronenstrahllithographie mit dem Ziel nanostrukturierte Oberflächen zu generieren, über die Adhäsion, Wachstum und Differenzierung von Zellen gesteuert werden können; Homogene und strukturierte biomimetische Beschichtungen von Materialien auf den Gebieten der Implantate oder des Tissue Engineering Link
Technologie Prof. Dr. Christian Wischke (AG Biopharmazie)   Link
Technologie Prof. Dr. Karsten Mäder (AG Pharmazeutische Technologie) Physikochemische Charakterisierung von Drug Delivery-Prozessen und Arzneiträgersystemen mittels ESR-Spektroskopie, ESR-Imaging, NMR-Spektroskopie, MRI, DSC, Fluss-Feld-Fluss-Fraktionierung und anderen Methoden; In-Vitro und In-Vivo Untersuchungen des Verhaltens von Arzneiträgersystemen im GIT; Herstellung, Charakterisierung und Optimierung polymerer Mikro- und Nanopartikel verschiedenartiger Struktur als Arzneiträgersysteme; In Situ forming implants; Entwicklung neuer Polymere als Trägersystem zur Tumortherapie; Herstellung und Charakterisierung von überzogenen Arzneiformen; Herstellung, Charaktierisierung und Optimierung von speziellen Lipidträgersystemen; In-vivo-ESR-Spektroskopie und -Imaging Link
       

Hamburg

Fach Name Forschungsthemen  
Chemie Prof. Dr. Wolfgang Maison Antifouling; Oberflächen und Kontaktbiozide Chemische Modelierung von Biofilmen Tumor-Targeting Chelatoren für MRT, PET und SPECT Link
Chemie Prof. Dr. Nina Schützenmeister Synthese von antibakteriellen und antiviralen Wirkstoffen; Untersuchungen von Struktur-Aktivitäts-Beziehungen Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Sebastian Wicha In-vitro-Infektionsmodelle; Bioanalyse; Pharmakometrik; Softwareentwicklung Link
Pharmakologie Prof. Dr. med. Elke Oetjen Molekulare Pathogenese des Diabetes mellitus Typ 2 und seiner Komplikationen Link
Technologie Prof. Dr. Claudia Leopold Tablettierung von metastabilen Wirkstoffen (Polymorphe, Enzyme); klebende bzw. abrasive Materialien; Minitablettierung; Optimierung von MUPS-Tabletten Link
       

Heidelberg

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Stefan Wölfl Systematische Untersuchung der Signaltranduktion hinsichtlich der Veränderung der Genexpression während der Zelldifferenzierung; Untersuchung der molekularen Unterschiede die der Entstehung einer Mukoviszidose unterliegen; Untersuchung der Rolle von Wachstumsfaktoren in der Tumorentstehung; Entwicklung von Biosensoren für Genotoxizität, Zytotoxizität und Umweltüberwachung; Entwicklung von Mikroarrays für die Untersuchung von Proteinen und regulatorische Proteinmodifikationen; Entwicklung Bioinformatischer (Vorhersage-)Tools Link
Chemie Prof. Dr. Andreas Jäschke Untersuchung der katalytischen und regulatorischen Eigenschaften sowie der Funktion als Template der RNA; Bioorthogonale Chemie Link
Chemie Prof. Dr. Christian Klein Entwicklung von Hemmstroffen mit therapeutischem Potential zur Behandlung von Virusinfektionen; Interaktion mit Wirtsfaktoren, welche an der Virusreplikation beteiligt sind; Entwicklung von subtyp-selektiven Hemmstoffen der Methionin-Aminopeptidasen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Jan Siemens Identifikation und Untersuchung von sensorischen Modulatoren der TRP-Kanäle; Identifikation von Molekülen, die in der Entwicklung und dem Mechanismus der Mechanoperzeption involviert sind; Molekulare Mechanismen der Temperaturwahrnehmung und der Körpertemperaturregulation Link
Pharmakologie Prof. Dr. Stefan Lechner Selektive Modifikation der Aktivität genetisch-vordefinierter sensorischer Neuronsubtypen durch Optogenetik; Untersuchung der physiologischen Rolle und der Pathologie dieser Neurone; Untersuchung der sensorischen Weiterleitung der Ionenkanäle bei chronischen Schmerzen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Rohini Kuner Mechanismen der Plastizität in Synapsen zwischen Nozizeptoren und Rückenmarksneuronen während peripheren Entzündungen; Deletion von Genen, die für schmerzrelevante Proteine kodieren; Untersuchung molekularer Schmerzmediatoren, die durch Knochentumore und Tumor-Nerv-Interaktionen sowie viszerale Erkrankungen ausgelöst werden; Untersuchung von Plexin-Semaphorin-Interaktionen in neuraler Entwicklung Link
Pharmakologie Prof. Dr. Marc Freichel Untersuchung von Calciumkanälen in Bezug auf zelluläre und systemische Funktion; Die Rolle von TRP- und Calciumkanälen des kardiovaskulären Systems, der Nebenhoden und der Mastzellen sowie deren korrespondierende Körperfunktionen (z.B. Blutdruckregulation, Mastzellaktivierung, Kontraktilität des Herzens) und deren Pathophysiologie I(z.B. Maladaptives Kardiales Remodeling, Diabetes mellitus) Link
Technologie Prof. Dr. Fricker Identifikation, Funktion und Expression der Transportsysteme zum Arzneimittelstransport durch die Blut-Hirnschranke auf molekularer Ebene mit besonderem Fokus auf p-Glycoprotein und dem Breast Cancer Resistance Protein; Entwicklung von kolloidalen Trägersystemen (Nanopartikel, Liposomen) mit denen nichtpermeable Wirkstoffe durch Kapilarendothelzellen ins Gehirn eingeschleust werden können; Entwicklung vorhersagekräftiger in vitro-Modelle zur Untersuchung von Transportmechanismen; Verbesserung der Wirkstoffresorption aus dem Gastrointestitaltrakt; Funktionelle Untersuchung der Membrantransportersysteme für organische Anionen und Kationen in Blut-Hirnschranke und im Choroid Plexus auf molekularer Ebene Link
       

Jena

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Thomas Winckler Integrationsverhalten von Retrotransposons aus einem nicht-humanen Modellorganismus als Konzept zur Verbesserung der Sicherheit von Gentransfer-Arzneimitteln; Zellbasierte Testsysteme für die Suche nach neuen Leitstrukturen für Wirkstoffe gegen neurodegenerative Erkrankungen: Biosynthese und Mechanismus des Signalmoleküls Glorin während der multizellulären Entwicklung sozialer Amöben Link
Chemie Prof. Dr. Oliver Werz Geschlechtsspezifische Regulation von Entzündungsprozessen und deren pharmakologische Therapie; Molekulare und zelluläre Funktionsweisen von Naturstoffen und Entwicklung als anti-inflammatorische und anti-neoplastische Arzneistoffe; Target-Fishing und Targetidentifizierung von Wirk- und Arzneistoffen: Entwicklung von Inhibitoren der mikrosomalen Prostaglandin E2 Synthase-1 und 5-Lipoxygenase; Bedeutung der zellulären Lipidzusammensetzung für Krebsentstehung, Tumorwachstum und Immunsystem Link
Chemie Prof. Dr. Gerhard K. E. Scriba Etablierung, Erstellung und Validierung der Kapillarelektrophorese zur Qualitätskontrolle von Arzneistoffen sowohl mit achiralen als auch mit chiralen Methoden zur Gehalts- und Reinheitsbestimmung; Einsatz von Cyclodextrinen als chirale Selektoren zur Enantiomerentrennung in der Kapillarelektrophorese; Kapillarelektrophorese-basierte Enzymassays Link
Technologie     Link
Pharmakologie Prof. Dr. Stefan Schulz Somatostatin-Rezeptoren: Neuroendokrine Tumore; Opioid-Rezeptoren: Toleranz und Abhängigkeit; Chemokin-Rezeptoren: Neuronale Migration Link
Pharmakologie Prof. Dr. R. Stumm Chemokinrezeptoren; Neurodegeneration, Neurogenese, neuronale Migration und neuronale Plastizität Link
Pharmakologie Prof. Dr. Eva Maria Neuhaus Molekulare Pharmakologie Link
Mikrobiologie Prof. Dr. Dirk Hoffmeister Untersuchung des Sekundärmetabolismus von Basidiomyceten; Nutzung genomischer Daten für In silico-Vorhersage von Sekundärstoffen und bioaktiven Wirkstoffen Link
       

Kiel

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Susanne Alban Wirtschaftliche Nutzung von Ostsee-Makrophyten; Partialsynthese und Struktur-Wirkungsbeziehungen von anti-inflammatorisch bzw. antimetastatisch wirksamen Glykansulfaten; Entwicklung, Optimierung, Validierung und Scaling-up der Partialsynthese von Wirkstoffkandidaten; Herstellung von Algenextrakten, Isolierung sulfatierter Polysaccharide inkl. Optimierung und Validierung; Testentwicklung zur Reinheitsprüfung von Heparinen sowie zur direkten Quantifizierung von Glykansulfaten; Untersuchung des Pathomechanismus der Heparin-induzierten Thrombozytopenie; Testentwicklung, Inhibitoren und Relevanz der Heparanase in der Pathophysiologie; Enzymaktivität- und Enzymkinetikuntersuchungen (u.a. Elastase, Heparanase, Hyaluronidase, Kollagenasen, MMP); Zellfreie in vitro-Bindungstests (u.a. Antithrombin, Elastase, b -FGF, Fibrinogen, Heparin Cofactor II, IL-8, MAC-1, MCP-1, RANTES, Thrombin, TFPI, VEGF) Link
Biologie Prof. Dr. Birgit Classen Isolierung, Struktur und biologische Funktionen von Arabinogalaktan-Proteinen; Mikroskopische Detektion von Arabinogalaktan-Proteinen mit Hilfe von Antikörpern; In-vitro-Testungen von Arabinogalaktan-Proteinen auf immunmodulatorische Wirksamkeit Link
Biologie Prof. Dr. Christian Zidorn Untersuchung bioaktiver pflanzlicher Sekundärmetabolite und mariner Naturstoffe; Chemosystematik der Cichorieae; bioaktive Inhaltsstoffe von Gemüsepflanzen; Höhen- und Sasionabhängigkeit von sekundären Inhaltssoffen sowie Naturstoffen aus Seegräsern, ihre Bioaktivität und ökologischen Funktionen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Edmund Maser Enzymatische Detoxifizierung von reaktiven Carbonylverbindungen in einfachen Modellorganismen und im Menschen; Molekulare Regulation der Verwertung von Steroiden als Kohlenstoffquelle durch Comamonas testosteroni; Das Cortisol-aktivierende Enzym 11ß-HSD1 an der Schnittstelle zwischen metabolischem Syndrom und Entzündung; Pluripotente Carbonylreduktasen/Hydroxysteroid-Dehydrogenasen im reduktiven Metabolismus endogener und xenobiotischer Carbonylverbindungen Link
Pharmakologie Prof. Dr. Ingolf Cascorbi Pharmakogenomik und Epigenetik von arzneistoffmetabolisierenden Enzymen und Transportern; Pharmakogenomik der Schmerzen; Link
Pharmakologie Prof. Dr. Thomas Herdegen Neuropharmakologie Link
       

Leipzig

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Leonard Kaysser Biosynthese pflanzlicher Sekundärstoffe; Naphthylisochinolin-Alkaloide aus tropischen Lianen; Biosynthese von Naphthochinonen; Westafrikanische Arzneipflanzen mit entzündungshemmender Wirkung Link
Chemie Jun.-Prof. Dr. Finn Hansen Diversitätsorientierte Synthese von isoformselektiven Histon-Deacetylase (HDAC)-Inhibitoren; Entwicklung von HDAC-Inhibitoren mit antiplasmodialer Aktivität gegen mehrere parasitäre Entwicklungsstadien; Design und Synthese von Multi-Target-Liganden; Entwicklung von Alpha-Helixmimetika zur Modulation von Protein-Protein Interaktionen Link
Chemie Dr. Burda-Baghish Untersuchung neuer Anwendungsfelder der Enzyme; Entwicklung von Bioprozessen; Entwicklung neuer Methoden für die Identifizierung und Optimierung von Proteinliganden durch Fragment-Ligationen und Fragment-Ligationsassays Link
Chemie Prof. Dr. Detlef Briel Synthese von anellierten Heterocyclen als Inhibitoren der Phosphodiesterase 2A und 10A; Synthese von Chinazolin-Derivaten als Adenosin-A3-Rezeptor Antagonisten; Entwicklung von tricyclischen Enzyminhibitoren und deren Nutzung als PET-Radiotracer für die Phosphodiesterase 2A Link
Pharmakologie     Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Thilo Bertsche Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit; Schwerpunkte in der Palliativtherapie, bei Kindern- und Jugendlichen sowie älteren Patienten; Multidisziplinäre Verwendung vielfältiger unterschiedlicher Methoden um die klassischen Ziele der Klinischen Pharmazie zu erreichen Link
Technologie Prof. Dr. Michaela Schulz-Siegmund "Tissue Engineering (TE) von Knochengewebe" (Schaffung lebenden Gewebes) und damit verbundene umfangreiche Grundlagenforschung Link
       

Mainz

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Thomas Efferth Wirkung und Wirkmechanismen von Naturstoffen aus Arzneipflanzen, die weltweit traditionell genutzt werden; Potential dieser Naturstoffe hinsichtlich gezielter Chemotherapie Link
Chemie Prof. Dr. Mark Helm Untersuchungen zu Molekularbewegungen und RNA-Modifikationen im Zusammenhang mit der Funktion der RNA Link
Chemie Prof. Dr. Tanja Schirmeister Entwicklung von Enzyminhibitoren wie z.B. Cystein-Protease-Inhibitoren mit Vinylsulfonstruktur, Cystein-Protease-Inhibitoren mit Aziridinstruktur, Inhibitoren der HIV-Protease mit Aziridinstruktur, Inhibitoren der Dengue-Virus-Protease und Inhibitoren der Golgi-alpha-Mannosidase; Isolierung von Proteaseinhibitoren aus Schwämmen; Synthese von Peptidomimetika; Screening über Enzymassays Link
Chemie Jun.-Prof. Dr. Marie-Luise Winz Molecular mechanisms underlying co-translational quality control Link
Pharmakologie Prof. Dr. Bernd Epe Bedeutung reaktiver Sauerstoffspezies für die Krebsentstehung; Bildung und Reparatur von oxidativen DNA-Schäden; Photosensibilisatoren und photodynamische Therapie Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Irene Krämer Patientenorientierte Pharmazie; Arzneimittelbezogene Probleme erkennen und bewerten; Fortgang der Arzneimitteltherapie begleiten und ggf. weiter optimieren Link
Technologie Prof. Dr. Peter Langguth Arzneiformzersetzung, Auflösung, Absorption und präsystemischer Metabolismus im Gastrointestinaltrakt; Trägersysteme für kontrollierte Freisetzung und Targeting; Die Rolle von Transportproteinen hinsichtlich Bioverfügbarkeit und Verteilung; Qualitätsmanagement und Kontrollen im GMP-Bereich Link
       

Marburg

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Shu-Ming Li Biosynthese von Sekundärstoffen aus Pilzen; Prenyoltransferasen der DMATS Superfamilie; Prenyltransferasen zur Herstellung prenylierter Substanzen Link
Biologie Prof. Dr. Maike Petersen Biosynthese, Regulation und Evolution von Rosmarinsäure; Pflanzen-in-vitro-Kulturen; Biosynthese von Lignanen Link
Chemie Prof. Dr. Wibke Diederich Design und Synthese von Protease-Inhibitoren; Entwicklung von selektiven PPAR-Beta/PPAR-delta-Inhibitoren auf Basis neuer Grundstrukturen; Optimierung vorhandener Leitstrukturen durch zielgerichtete Synthese kleiner Substanzbibliotheken biologisch aktiver Verbindungen; moderne organisch-präparative Chemie; Link
Chemie Prof. Dr. Roland Hartmann Untersuchung der Struktur und Funktion von Ribozymen und nicht-kodierenden RNAs sowie deren Interaktion mit Proteinen und kleineren Liganden; Funktion von microRNAs und onkogenen Kinasen in verschiedenen Tumorzelllinien und Tumorgeweben; Weiterentwicklung von RNA-Technologien durch den Einsatz neuer Nukleinsäure-Analoga (LNA, GNA) und deren therapeutische Anwendung Link
Chemie Prof. Dr. Andreas Heine   Link
Chemie Prof. Dr. Michael Keusgen Entwicklung von biosensorischen Mess-Systemen; Immobilisierung von Biomolekülen; Biomolekulate Interaktionsanalyse; Lab-on-a-Chip-Systeme; Heilpflanzen in Zentralasien Link
Chemie Dr. Peter Kolb Vorhersage der Wechselwirkungen von kleinen Molekülen (Liganden) mit Proteinen durch Computermethoden; Entwicklung von scoring Funktionen; Kinasen; G-Protein gekoppelte Rezeptoren Link
Chemie Dr. Marcus Lechner Algorithmische & angewandte Bioinformatik; Orthologie-Vorhersage; RNA-Sequenzierung; Vergleichende Genomik; Phyolgenie & Evolution; Molekulardynamik Link
Chemie Prof. Dr. Klaus Reuter Biochemie, Molekularbiologie und Strukturbiochemie des tRNA-modifizierenden Enzyms tRNA-Guanin-Transglycosylase; Untersuchung der Wechselwirkung von Chaperonen und Effektorproteinen des Typ III-Sekretionssystems von Shigella durch biochemische und molekularbiologische Methoden. Link
Chemie Prof. Dr. Martin Schlitzer Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten; Speziell: Malaria, Afrikanische Schlafkrankheit; Design und Synthese von Enzyminhibitoren; Leitstrukturfindung und -Optimierung; Syntheseentwicklung in größerem Maßstab Link
Chemie Prof. Dr. Torsten Steinmetzer Design, Synthese und analytische Charakterisierung neuer Hemmstoffe für Proteasen, die ihre Substrate spezifisch hinter den basischen Aminosäuren Arginin oder Lysin spalten; enzymkinetische Messungen; Strukturuntersuchungen der Inhibitor/Protease-Komplexe Link
Pharmakologie Prof. Dr. Moritz Bünemann Räumlich-Zeitliche Organisation von G-Protein-vermittelten Signalwegen; Imaging von G-Protein-vermittelten Signalwegen in intaktem Gewebe Link
Pharmakologie Prof. Dr. Jens Kockskämper Cytoplasmatische Calciumsignalwege und Arrhytmien; Nukleoplasmatische Calciumsignalwege; Untersuchung kardioaktiver Peptide wie Angiotensin II, Endothelin-1 und Urocortin II Link
Pharmakologie Jun.-Prof. Dr. Katja Nieweg Nutzung induzierter pluripotenter Stammzellen zur Untersuchung synaptischer Mechanismen, die neurogenerativen und neuropsychiatrischen Erkrankungen zu Grunde liegen Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Carsten Culmsee Untersuchung der Mechanismen neuronaler Apoptose und neurodegenerativer Erkrankungen; Untersuchung neuroprotektiver Mechanismen Link
Technologie Prof. Dr. Udo Bakowsky Kontrolliert freisetzende Arzneistoffträger auf Nanotechnologie-Basis; Gezielte Veränderung der Oberflächeneigenschaften von Implantatmaterialien Link
Technologie Prof. Dr. Cornelia Keck Nanotechnologie zur Verbesserung der Haltbarkeit von chemisch labilen Arzneistoffen; Nanotechnologie zur Verbesserung der Löslichkeit von schwer löslichen Substanzen; Nanotechnologie zur Verbesserung der Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen Link
Geschichte der Pharmazie Prof. Dr. Tanja Pommerening Apothekengeschichte und Kulturgeschichte der Pharmazie Link
       

München

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Angelika Vollmar Untersuchung pflanzlicher Stoffe hinsichtlich derer Effekte und Wirkungen auf Tumormetabolismus, -wachstum, -metastasierungen und - angiogenese Link
Biologie Prof. Dr. Ernst Wagner pDNA-, dsRNA- und siRNA-Therapeutika; Nanomedizin; Onkologie Link
Biologie Prof. Dr. Stefan Zahler Isolation und Charaktisierung neuartiger Inhibitoren natürlicher Herkunft (z.B. aus Myxobakterien) zur Inhibition der Cytoskelett-Proteine Tubulin und Actin und der Kinase CDK5; Untersuchung grundlegender Konzepte der Angiogenese durch Manipulation des Zellverhaltens mittels Nanoagents Link
Chemie Prof. Dr. Franz Bracher Naturstoffsynthese und Untersuchung der biologischen Aktivität von Naturstoffen; Entwicklung und Charakterisierung von Inhibitoren der Ergosterol- und Cholesterolbiosynthese sowie von neuen selektiven Kinaseinhibitoren Link
Chemie Prof. Dr. Ivan Huc Chemical Biology for Drug Research; Foldamer design and chemical synthesis; Biomolecular recognition; Molecular shape engineering; X-ray crystallography Link
Chemie Prof. Dr. Daniel Merk Ligand-aktivierte Transkriptionsfaktoren (Kernrezeptoren / nukleäre Rezeptoren); Entwicklung und Charakterisierung von Liganden nukleärer Rezeptoren; Chemical probes and tools; Künstliche Intelligenz im molekularen Design Link
Pharmakologie Prof. Dr. Martin Biel Ionenkanäle im Gehirn und dem kardiovaskulären System; Molekulare Analyse von Netzhauterkrankungen; Genetische Mausmodelle Link
Pharmakologie Prof. Dr. Susanne Koch Retinal Degeneration; Gene Therapy and Repair; Retinal Plasticity and Remodeling; Retinal Vascular Function in Disease Link
Technologie Prof. Dr. Wolfgang Frieß Proteinformulierungen; Drug Delivery; Composite Biomaterials Link
Technologie Prof. Dr. Olivia Merkel Nicht-virale und nano-delivery-systeme für siRNA Link
Technologie Prof. Dr. Gerhard Winter Proteinformulierungen; Kolloidale Arzneistoff-Carrier; Parenterale Prozesstechnologie Link
       

Münster

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Andreas Hensel Glykobiologie (Charakterisierung, Gewinnung, Analytik und Wirkung von Kohlenhydraten und Glykoproteinen); Stabilität, Analytik und Standardisierung von Arzneipflanzen und deren Inhaltsstoffen; Neue Aspekte der Pharmakologie von traditionellen Heilpflanzen Link
Biologie Prof. Dr. Thomas J. Schmidt Isolation, Strukturaufklärung und Struktur-Wirkungs-Beziehungen von bioaktiven Naturstoffen; Terpenoide mit Wirkung bei entzündlichen Erkrankungen, Infektionen und mit zytostatischer Aktivität sowie Wirkung auf das Zentralnervensystem (GABA-Rezeptoren); Bestandteile aus Afrikanischen Pflanzen mit Wirkung gegen Protozoen; Verwendung unterschiedlicher Methoden (Spektrokopische, QSAR, Computer-basierte) zur Untersuchung von Naturstoffen Link
Chemie Prof. Dr. Bernhard Wünsch Entwicklung und Synthese neuartiger Liganden für Rezeptoren des Zentralnervensystems; NMDA-Rezeptoren; Opoid-/Sigma-Rezeptoren; Neurokinin-Rezeptoren Link
Chemie Prof. Dr. Joachim Jose Assayentwicklung und Testung von Inhibitoren; Zell-Biokatalysatoren zur Synthese von Arzneistoffen und Synthesebausteinen; Entwicklung von Biosensoren und diagnostischen Werkzeugen Link
Chemie Prof. Dr. Klaus Müller Medizinische Chemie mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Dermopharmazie; Mittel gegen Psoriasis, Antiinflammatorische Substanzen, Immunsuppressiva; Freie Radikale, Reaktive Sauerstoff-Species Link
Chemie Prof. Dr. Matthias Lehr Entwicklung neuer Hemmstoffe der cytosolischen Phospholipase A2a; Entwicklung neuer Hemmstoffe der Fettsäureamidhydrolase; Entwicklung neuer Hemmstoffe von Phosphatidylinositol-spezifischen Phospholipasen C Link
Pharmakologie Prof. Dr. Martina Düfer Pathophysiologie und Pharmakotherapie des Typ 2 Diabetes mellitus; Charakterisierung neuer Targets zur Beeinflussung der Insulinfreisetzung; Aktivierung von Mechanismen zum Zellschutz gegen oxidativen Stress Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Georg Hempel Bioanalytik von Arzneistoffen (CE, HPLC/MS); Gerariatrie: Pharmazeutische Betreuung; Pädiatrie: Therapieoptimierung in der Onkologie; PK/PD-Modelling und Populationspharmakokinetik Link
Technologie Prof. Dr. Klaus Langer Nanopartikel/-technologie, Nanopartikuläre Trägersysteme; Analytik: Chromatographie, Spektroskopie, Bioassay, Mikroskopie, Freigabe-Analytik für Arzneiformen; Verfahren: Gefriertrocknung, Sprühtrocknung; Bioaktivität: in vitro Screening, Zelllinien, Cytotoxizität, Zellproliferation, in vivo (Kooperation mit UKM) Link
       

Regensburg

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Jörg Heilmann Auffindung von biologisch aktiven Naturstoffen in Pflanzen und ihre pharmakologische Charakterisierung Link
Biologie Dr. Birgit Kraus Biologische Aktivität von phenolischen Naturstoffen; Zelluläre Aufnahme und Lokalisation von Naturstoffen; Metabolisierung von Naturstoffen; Ethnopharmakologische Untersuchungen Link
Chemie Prof. Dr. Pierre Koch Entwicklung und Charakterisierung selektiver Histamin-Rezeptor-Liganden, Neuropeptid-Y-Rezeptor-Liganden und Inhibitoren von Hyaluronidasen; In-Vitro und in-Vivo Untersuchung von neuen antitumoral wirksamen Stoffen; Modulation von ABC-Transportern Link
Chemie Prof. Dr. Sigurd Elz Entwicklung und Charakterisierung von Modulatoren der GPCR der Histamin- und Serotonin-Rezeptorfamilie; Synthese und pharmakologische Charakterisierung von stereoisomeren Wirkstoffen Link
Chemie Prof. Dr. Siavosh Mahboobi Signaltransduktion und Krebs; Entwicklung und Charakterisierung von PDGFalpha/beta und FLT3-Inhibitoren sowie Inhibitoren von HDAC und Tubulin-Inhibitoren; Entwicklung und Charakterisierung von Modulatoren des Serotoninrezeptors Link
Chemie PD Andrea Straßer Molekulares Modelling von GPCRs: Computersimulationen zu Liganden-Docking, Homologie-Modelling, MD-Simulationen; Molekulares Modelling der Interaktion von biogenen Aminen und der G-alpha-Untereinheit der GPCRs; Entwicklung und pharmakologische Charaktisierung von Histamin H1/H4-Rezeptorliganden durch molekulares Modelling und Synthese Link
Pharmakologie Prof. Dr. Jens Schlossmann Signaltransduktion, Physiologie und Pathophysiologie von NO, ANP und cGMP im Herz und Blutsystem, sowie in Thrombozyten und der Niere; Intrazelluläre Calciumregulation; Funktion von zyklischen Pyrimidinnukleotiden; Pharmakokinetische Analysen (z.B. von Antibiotika) Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Dr. Ekkehard Haen Unterstützung der rationalen und rationellen Pharmakotherapie; Dokumentation, Erfassung und rechersche von Kasuistiken zu Arzneimittelrisiken; Link
Technologie Prof. Dr. Achim Göpferich Entwicklung und Anwendung von Biomaterialien; Erforschung von Nanomaterialien für biomedizinische Anwendungen und die Entwicklung von innovativen Trägersystemen für Arzneistoffe Link
       

Saarbrücken

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Alexandra K. Kiemer Charakterisierung zellulärer Signaltransduktionswege mit Schwerpunkt Pathogenese entzündlicher Erkrankungen; Besonderes Interesse der Arbeitsgruppe liegt bei Makrophagenaktivierung, Toll-like-Rezeptoren, Pathophysiologie entzündlicher Lebererkrankungen und endothelialer Dysfunktion Link
Chemie Dr. Gregor Fuhrmann Biogene Wirkstoffträger und neue Biomaterialien für die Therapie von bakteriellen Infektionen und Autoimmunerkrankungen Link
Chemie Prof. Dr. Anna K. H. Hirsch Strukturbasierte rationale Designstrategien mit Enzymen, Transportern und Regulatoren aus Bakterien oder Parasiten Link
Chemie Prof. Dr. Claus Jacob Entwicklung von Sensor-Effektor-Molekülen; Synthese, elektrochemische und pharmakologische Untersuchung von intelligenten, multifunktionalen Antioxidantien; Synthese von redoxaktiven Flavonen, Flavononen, Flavonoiden, Catechinen und Antocyanidinen natürlichen Ursprungs zum potenziellen Einsatz als "grüne" Pestizide in der Landwirtschaft; Studien der neuen Substanzklasse der reaktiven Schwefelspezies Link
Chemie Prof. Dr. Christian Ducho Synthese, Struktur-Wirkungs-Beziehungen und biologische Untersuchungen zu muraymycin-nukleosid-Antibiotika; Biosynthese von Muraymycinen und ähnlichen Nucleosidantibiotika; Entwicklung und Charakterisierung von modifizierten Oligonucleotiden Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Thorsten Lehr Kardiovaskuläre Erkrankungen; Neurodegenerative Erkrankungen; Onkologie Link
Technologie Prof. Dr. Marc Schneider Kolloidale Wirkstoffträger (Mikro- und Nanopartikel); Herstellung und Charakterisierung von asphärischen Partikeln; Nanotechnologie in der Pharmazie; Visualisierungstechniken (Rasterkraft-, Fluoreszenz-, Multiphotonenmikroskopie); Pulmonale und transdermale Applikationen kolloidaler Drug Delivery Systeme Link
Technologie Prof. Dr. Claus-Michael Lehr Zellkulturen epithelialer Barrieren, insb. Darm, Lunge, Haut, Auge sowie Transportuntersuchungen von Wirkstoffen über biologische Barrieren; Moderne Drug Delivery Systeme, z.B. Nanopartikel für non-viralen Gentransfer; Liposomen zur pulmonalen Applikation; Nanopartikel zum Targeting entzündeter Schleimhautbereiche des Darms; Ersatz von Tierversuchen Link
Pharmazeutische Biotechnologie Prof. Dr. Andriy Luzhetskyy Actinobacteria Metabolic Engineering Link
Pharmazeutische Biotechnologie Prof. Dr. Rolf Müller Kompetenznetzwerk "Genome Research on Bacteria relevant for Agriculture, Environment and Biotechnology"; Sorangium Genomprojekt;Heterologe Expression und Modifikation von Naturstoff-Biosynthesewegen aus Myxobakterien; Molekulare und biochemische Grundlagen der Sekundärstoff-Bildung in Myxobakterien; Biotechnologische Herstellung von Bromelain Link
       

Tübingen

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Harald Groß Mikrobielle Wirkstoffe aus Pseudomonas-Stämmen; Genome Mining Link
Biologie Prof. Dr. Lutz Heide Gyrase-Inhibitoren; Aminocumarin-Antibiotika; Prenyltransferasen; Pharmazie in Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe; Antiinfektive Arzneimittel im südlichen Afrika. Link
Biologie Jun.-Prof. Dr. Leonard Kaysser Genome Mining; Synthetische Biologie von antiinfektiv-wirksamen Arzneistoffen Link
Biologie PD Dr. Bertolt Gust Recombineering/DNA-Engineering; Translokase I-Inhibitoren; Biosynthese von Liponucleosid- und Uridylpeptid-Antibiotika Link
Chemie Prof. Dr. Stefan Laufer Medizinische und Pharmazeutische Chemie von Proteinkinasen; Eicosanoid-Forschung im Zusammenhang mit entzündlichen sowie Krebserkrankungen; Naturstoffe als anti-entzündlich wirkende Substanzen; Instrumentelle Analytik (LC-MS) in anspruchsvollen Matrices Link
Chemie Prof. Dr. Frank M. Böckler Krebs- und Tumorforschung mit besonderem Augenmerk auf das p53-Netzwerk durch theoretische und biophysikalische Methoden Link
Chemie Prof. Dr. Michael Lämmerhofer Pharmazeutische Analytik und Bioanalytik Link
Chemie Jun. Prof. Dr. Matthias Gehringer Entwicklung hochselektiver chemischer Sonden zur Kartierung des ungezielten Kinoms Link
Technologie Prof. Dr. Rolf Daniels Emulsionstechnologie und Dermatika: Tensidfreie Emulsionen, Lipidbasierte orale Arzneiformen; Retard-Dermatika, Schaumcremes Link
Technologie Prof. Dr. Dominique J. Lunter Dermale Formulierungen mit verzögerter Freisetzung; Analyse der Hautpenetration durch konfokale Raman-Mikroskopie Link

Würzburg

Fach Name Forschungsthemen  
Biologie Prof. Dr. Martin J. Müller Lipidsignalwege sowie den Metabolismus von Lipiden und Sekundärstoffen in pflanzlichen Anpassungsreaktionen auf biotischen und abiotischen Stress Link
Biologie Prof. Dr. Wolfgang Dröge-Laser Pflanzliche Antworten auf Stress mit den Schwerpunkten Signalübertragung und Transkriptionskontrolle Link
Chemie Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe Development of antiinfectives (from scratch and nature); Development of selective ligands of muscarinic receptors; Bioanalytics and Analysis of drugs using capillary electrophoresis and NMR spectroscopy Link
Chemie Prof. Dr. Michael Decker Entwicklung biogener Cholinesterase-Inhibitoren zur Therapie der Alzheimer-Krankheit Link
Chemie Prof. Dr. Christoph Sotriffer Computergestütztes Wirkstoffdesign; Docking-Methoden und Scoring-Verfahren; Molekulardynamik-Simulationen Link
Klinische Pharmazie Prof. Dr. Petra Högger Biochemische Regulation und pharmakotherapeutische Beeinflussung von Entzündungsprozessen Link
Klinische Pharmazie Jun-Prof. Dr. Oliver Scherf-Clavel Bioanalytische Verfahren unter Verwendung von Microsampling zur Therapieoptimierung und -kontrolle; PBPK und PKPD-Modeling zur Anpassung und Optimierung der Therapie mit Antiinfektiva Link
Technologie Prof. Dr. Lorenz Meinel Protein drug delivery; Formulierung und Lösungsverbesserung schlecht wasserlöslicher Arzneistoffe Link
       

Premium Login

Melden Sie sich für Ihren persönlichen Premium-Bereich auf pharma4u.de an.

Noch keinen Zugang? Jetzt registrieren

Kontakt

Brauchen Sie Hilfe? So erreichen Sie uns.