Jaborandi folium / Jaborandiblätter

Droge, Foto*
Droge, Foto*

Basisinfos

Droge: Jaborandi folium / Jaborandiblätter / Jaborandi folium / Jaborandiblätter

Pflanze: Pilocarpus jaborandi, P. pennatifolius / Gemeiner Jaborandistrauch, Paraguay-Jaborandi

Familie: Rutaceae / Rautengewächse

Gruppe: ALKALOID-DROGEN, sonstige Alkaloid-Drogen

Herkunft: Südamerika<b>&nbsp;</b>

Pflanze

  • Bis zu 3 Meter hoher Strauch
  • Die Rinde ist graubraun
  • Lederartige und gefiederte Blätter
  • Fünfzipfelige, in Trauben stehende Blüten

Droge (inkl. Mikroskopie)

Allgemein: Die Droge besteht nur aus den derben Fiederblättchen der Pflanze

Mikroskopie: Geradwandig polygonale Epidermiszellen; breite Spaltöffnungen von einem Kranz aus Nebenzellen umgeben; große Oxalatdrusen im Mesophyll

Inhaltsstoffe

Imidazolalkaloide wie Pilocarpin, Pilocarpidin

Strukturformeln
Pilocarpin
Pilocarpin
Pilocarpidin
Pilocarpidin

Biogenese (der wichtigsten Inhaltsstoffe)

Wirkungen

Indikation: 
Heute ausschließlich Verwendung des aktiven Wirkstoffes Pilocarpin

  • Glaukombehandlung
  • Antidot bei Intoxikationen mit Anticholinergika, z.B. Atropa belladonna (Reinsubstanz)
  • Mundtrockenheit


Wirkmechanismus: Muscarinrezeptor-Agonist

Nebenwirkungen: Cholinerge Nebenwirkungen

Besonderheiten

Pilocarpin: Teilweise gemeinsamer Biogeneseweg mit Histidin

Quellenangaben, Bilder

* FS Pharmazie Marburg

Premium Login

Melden Sie sich für Ihren persönlichen Premium-Bereich auf pharma4u.de an.

Noch keinen Zugang? Jetzt registrieren

Kontakt

Brauchen Sie Hilfe? So erreichen Sie uns.