Mit dem nächsten größeren Update beenden wir den Support des in die Jahre gekommenen Internet Explorer 11.
Bitte nutzen Sie Labor+ mit einem der vorgeschlagenen Browser, wie z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Apple Safari. Vielen Dank!

Eleutherococci radix

Pflanze, Foto*
Pflanze, Foto*
Droge, Foto**
Droge, Foto**

Basisinfos

Droge: Eleutherococci radix / Taigawurzel (syn.: Eleutherokokk)

Pflanze: Eleutherococcus senticosus / Sibirischer Ginseng (syn.: Teufelsbusch)

Familie: Araliaceae / Araliengewächse

Gruppe: PHENOL- U. CHINOID-DROGEN, Lignan-Drogen

Herkunft: Ostasien

Pflanze

  • Sommergrüner Strauch, mit Wuchshöhen von 2 bis max. 7 m
  • Nur wenig Verzweigung; Zweige besitzen kleine Stacheln
  • Lang gestielte Laubblätter, handförmig geteilt;gestielte, ovale und gezähnte Blättchen
  • Bildung von doldigen Blütenständen
  • Gelbe, kleine, radiärsymmetrische, zwittrige Blüten
  • Aromatische, Blaue bis schwarze Früchte

Droge (inkl. Mikroskopie)

Allgemein: Bruchstücke von Rhizom und Wurzel (mitunter auch in Pulverform); Wurzeloberfläche ist graubraun bis schwarzbraun; die Oberfläche des Rhizoms ist von ähnlicher Farbe, allerdings rauer und längs gestreift. Schwach faseriger, im Holzbereich auch grobfaseriger Bruch.

Mikroskopie: Runde bis ovale mit braunem Inhalt gefüllte Exkretgänge, Parenchymzellen mit Oxalatdrusen und Einzelkristallen in der Rinde

  • Lignane (Dimethoxypinoresinol, Syringaresinoldiglucosid)
  • Phenylpropanderivate (Syringin)
  • Eleutherosid A (β-Sitosterolglucosid)
  • Cumarine
  • Polysaccharide
  • Triterpensaponine in Spuren

Biogenese (der wichtigsten Inhaltsstoffe)

Indikation: Tonikum zur Anregung von Ausdauer und Konzentration (Komm. E+)

Wirkmechanismus: Steigerung der unspezifischen Immunabwehr 

Nebenwirkungen: Hypertonie (bei Dauergebrauch)

Premium Login

Melden Sie sich für Ihren persönlichen Premium-Bereich auf pharma4u.de an.

Noch keinen Zugang? Jetzt registrieren

Kontakt

Brauchen Sie Hilfe? So erreichen Sie uns.