Colchici semen

Pflanze, Zeichnung*
Pflanze, Zeichnung*
Pflanze, Foto**
Pflanze, Foto**

Basisinfos

Droge: Colchici semen / Herbstzeitlosensamen

Pflanze: Colchicum autumnale / Herbstzeitlose

Familie: Colchicaceae / Zeitlosengewächse

Gruppe: ALKALOID-DROGEN, sonstige Alkaloid-Drogen

Herkunft: Europa

Pflanze

  • Ausdauernde krautige Pflanze mit Wuchshöhen von 8 bis 30 cm.
  • Im Sommer Bildung einer braunschuppigen Sprossknolle mit einem Durchmesser von 2,5 bis 5 cm und einer Länge bis zu 7 cm.
  • Schmale, länglich-lanzettliche Laubblätter stehen in einer grundständigen Rosette; erscheinen zusammen mit dem Fruchtstand im Frühjahr und sind bis 40 cm lang
  • Ein bis drei, blass-rosa bis violette, Blüten pro Pflanze

Droge (inkl. Mikroskopie)

Allgemein: Kugelrunde, mit einer nasenförmigen Ausstülpung versehenen, braunrote Samen der Kapselfrüchte

Mikroskopie: Hauptmasse des Samens mit Endosperm gefüllt; durch Hemizellulosen stark verdickte Zellwände mit kreisrunden Tüpfeln

Inhaltsstoffe
  • 0,5-1% Alkaloid: Hauptalkaloid: Colchicin (v.a. in der Samenschale lokalisiert); Nebenalkaloid: Demecolcin
Strukturformeln
Colchicin
Colchicin
Demecolcin
Demecolcin

Biogenese (der wichtigsten Inhaltsstoffe)

Wirkungen

Indikation: Gicht (Komm. E+)

Wirkmechanismus: Hemmung der Mikrotubulibildung durch Colchicin und Demecolcin

Nebenwirkungen: Gastroenteritis

Besonderheiten
  • Colchicin ist der am längsten bekannte Mitosehemmstoff (Entdeckung: 1889)
  • Bedeutung in der Pflanzenzucht zur Erzeugung polyploider Rassen
Quellenangaben, Bilder

* biolib.de

** fotolia.de

Premium Login

Melden Sie sich für Ihren persönlichen Premium-Bereich auf pharma4u.de an.

Noch keinen Zugang? Jetzt registrieren

Kontakt

Brauchen Sie Hilfe? So erreichen Sie uns.