Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fällungstitration

  1. #1
    Premium-User
    Registriert seit
    03.05.2020
    Beiträge
    1

    Fällungstitration

    Guten Abend,
    ich habe eine Frage zu der untenstehenden Aufgabe, und zwar in wie weit das Stoffmengenverhältnis von Quecksilber(2+) und Iodat auf das berechnen der Konzetration einen Einfluss hat? Muss ich die Stoffmengen umrechnen das 2 Iodat mit 1 Quecksilber reagieren?

    Sie betrachten folgende Fällungstitration: Sie titrieren 25.0 ml einer 0.04 M Hg2(NO3--Lösung
    mit einer 0.06 M KIO3--Maßlösung.
    KL =1.3 10-18 mol³/l³
    Berechnen Sie die Konzentrationen an IO3- und Hg22+ nach Zugabe von:

    32.0 ml Maßlösung.
    34.0 ml Maßlösung.
    am Äquivalenzpunkt.

    Vielen Dank im Vorraus

  2. #2
    Kompetenz-Manager Avatar von Dr. Markus Funk
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    438
    Hallo,

    ja, Sie müssen die Stöchiometrie berücksichtigen, also
    Hg22+ + 2 IO3- --> Hg2(IO3)2

    Viele Grüße
    Markus Funk
    Ihr Experte der Foren Pharmazeutische Chemie und Pharmazeutische Analytik sowie Ravati Seminare-Dozent im Bereich Analytik
    Rechtlicher Hinweis: Die hier eingestellten Kommentare geben die persönliche Meinung des Beitragstellers wieder und haben keinerlei rechts- empfehlenden oder rechtsbindenen Charakter.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •