Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Colchicum-dispert Tbl. in der Langzeittherapie

  1. #1
    Premium-User
    Registriert seit
    29.10.2012
    Beiträge
    2

    Colchicum-dispert Tbl. in der Langzeittherapie

    Ich bekomme immer wieder Medikationspläne auf denen Colchicum dispert 1-1-1 über einen Zeitraum von 4 Wochen angesetzt war. Dieselbe Praxis verordnet auch immer wieder Colchysat Tropfen 30-30-30-30 über 3 Tage.
    Der Sinn einer derart langen Therapiedauer erschließt sich mir nicht und ich habe auch keine Indikationen oder Angaben zu Off-lable-gefunden. Das aktuelle Rezept habe ich behalten und die Praxis um Rückinfo gebeten.
    Trotzdem wollte ich fragen ob irgendjemand doch schonmal davon gehört hat?

    VG

  2. #2

  3. #3
    Premium-User
    Registriert seit
    29.10.2012
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Über die, jetzt sogar reduzierte, Maximaldosis habe ich die Ärztin informiert.
    Da sie diese Langzeittherapie aber scheinbar häufiger verordnet wollte ich sichergehen, dass es nicht doch irgendeine Indikation oder einen Off-label aus der Ecke gibt.

    VG

  4. #4
    Premium-User
    Registriert seit
    15.04.2015
    Beiträge
    1
    Wahrscheinlich hatten Sie bereits Kontakt mit der Praxis und erhielten Informationen über diese ungewöhnliche Anwendungsvariante. Ich vermute, dass es sich hierbei um eine Behandlung zwischen den Phasen beim familiären Mittelmeerfieber handelt (z.B. hier: https://flexikon.doccheck.com/de/Fam...ttelmeerfieber)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •