Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 2. Staatsexamen

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Premium-User
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    1

    2. Staatsexamen

    Hallo,

    ich stehe nun vor dem 2. Stex und möchte gern ein paar Tipps zu einem sinnvollen Lernplan bekommen. Ist es am sinnvollsten mit Pharmako und Chemie anzufangen oder lieber mit Bio so lange die Pflanzen noch blühen? Sollte ich nach Fächern lernen oder nach Themen und dann Fächer übergreifend? Ich bin momentan echt überfragt und würde mich freuen wenn ich auf diesem Wege ein paar Tipps bekommen würde.

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Maike Noah
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.732
    Hallo Frau Rüegg,

    die Frage nach dem Lernplan wird oft gestellt und nach 8 Semstern une bereits einem Staatsexamen haben Sie sicherlich schon selbst die Erfahrung gemacht, dass jeder anders lernt und der Lernplan, den Ihr Kommilitone aufgestellt hat, so gar nicht zu Ihrem persönlichen Lernschema passt.
    Das heißt, nur Sie selbst können wissen, was Sie lernen müssen und ob Sie mit Bio oder Chemie anfangen. Nur Sie selbst wissen, wo Sie Definzite haben.

    Eine Kommilitonin hat es so gemacht: Morgens Fach 1, nachmittags Fach 2, am nächsten Tag dann Fach 3 und 4 und dann wieder von vorne.
    Ich selbst habe immer lieber am Block gelernt, um öfter wiederholen und vertiefen zu können (so nach dem Motto: jetzt bin ich gerade eingearbeitet, da mache ich doch weiter) und habe z.B. 4 Tage Chemie am Stück gelert, dann erst das Thema gewechselt und das Fach, dass mir persönlich am besten lag, dann nur kurz und andere Fächer länger vorbereitet.

    Was auf jeden Fall hilfreich ist, um einen Einblick zu bekommen, wie so ein Examen in etwa abläuft, sind Altprotokolle. Diese finden Sie bei Ihrer Fachschaft und auch hier auf pharma4u im Downloadcenter:
    https://www.pharma4u.de/forum/downlo...p?do=cat&id=35

    Es werden sich sicherlich noch andere user zu Ihrer Frage äußern. Eine Patentlösung gibt es leider nicht, aber Sie werden Ihren Weg schon machen.
    Viel Erfolg.

    Maike Noah
    Maike Noah, Apothekerin

    Rechtlicher Hinweis: Die hier eingestellten Kommentare geben die persönliche Meinung des Beitragstellers wieder und haben keinerlei rechts- empfehlenden oder rechtsbindenen Charakter

  3. #3
    Premium-User
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo,

    ich würde mit den Sonderthemen in Bio anfangen, da man darüber ja keine Klausur im Hauptstudium schreibt. Desweiteren würde ich parallel da zu die Teedrogen anschauen, damit man die Drogen auch erkennt. (sind bei uns ca 140 Drogen gewesen... das braucht schon Zeit sich das in den Kopf zu hämmern)

    Wie Frau Noah schon geschrieben hat, Altprotokolle sollte man unbedingt lesen und sich anhand dieser Themenlisten erstellen.

    Danach würde ich schauen wo persönliche Defizite sind.

    Und wenn die Prüfer bekannt werden, lernt man ja meistens eh nur noch für dieses Fach.



    Grüße pharmafab

  4. #4
    Premium-User
    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    309
    Es gab so ein ähnliches Thema schonmal, siehe hier: https://www.pharma4u.de/forum/showth...Lernstrategien
    Vielleicht findest du dort noch was für dich Hilfreiches. Zumindest geht daraus nochmal hervor, dass jeder anders lernt...

    Viel Erfolg fürs Lernen! Das Wichtiste: Niemals aufgeben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •